ERL

BRANDSCHUTZ

Postfach 14 01

58584 Iserlohn

Telefon : 0 23 71 / 561 99 45

 

info@erl-brandschutz.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Brandschutzpläne

Brandschutzpläne

Ich erstelle für Sie übersichtliche, benutzerfreundliche und ständig abrufbare Brandschutzpläne in allen DIN-Formaten die dem aktuellen Stand der Technik (DIN, BGV) und evtl. Sonderanforderungen entsprechen. Die Qualität dieser Pläne ist ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit und Absprache mit der jeweiligen zuständigen Brandschutzdienststelle oder Behörde.

 

Flucht-, Rettungs- und Zimmerfluchtpläne
(lt. DIN 4844-3; BGV A8 §18; Format: DIN A1-A4 und Sonderformate)

Durch ihre übersichtliche Gestaltung ermöglichen die Fluchtpläne eine schnelle Orientierung im Einsatzfall. Fluchtpläne können auf Wunsch auch direkt mit Rahmen geliefert werden.

Fluchtpläne werden von der Arbeitstättenverordnung (§55), der Berufsgenossenschaft (BGV A8 §18), der Feuerwehr bzw. dem Brandschutzdienststelle gefordert. Ein solcher Plan stellt den Grundriss eines Gebäudegeschosses mit seinen Fluchtwegen und den Erste-Hilfe- und Brandschutzeinrichtungen dar. Ergänzt wird der Plan durch festgelegte Verhaltensregeln während eines Brandes oder Unfalls.

Diese Pläne werden an Stellen im Gebäude aufgehängt, an denen viel Personenverkehr herrscht, z.B. an Eingängen, in Treppenhäusern und neben Aufzügen.

Eine besondere Form der Fluchtpläne sind die Zimmerfluchtpläne im A4 Format. Diese Pläne werden in Hotels an jeder Gästezimmertür angebracht. Sie zeigen den kürzesten Fluchtweg vom jeweiligen Zimmer zum Notausgang. Dieses wird durch die Beschreibung der Verhaltensregeln in Notfall (mehrsprachig) ergänzt.

 

Feuerwehrpläne
(lt. DIN 14095; Format: DIN A3)

Diese Pläne werden von der Feuerwehr bzw. der zuständigen Brandschutzdienststelle gefordert. Sie bestehen aus einem Lageplan, den Geschossplänen und einer Legende und enthalten alle notwendigen Angaben, die eine rasche Orientierung - seitens der Feuerwehr - am und im Objekt gewährleisten.
Diese Pläne werden, in spritzwassergeschützter Form bei der örtlichen Feuerwehr und der Brandmelderzentrale hinterlegt.

 

Laufkarten, Linienpläne bzw. Melderkarten
(lt. DIN 14675; Format: A4)

Diese Melderkarten befinden sich in der Regel an der Brandmelderzentrale (BMZ). Sie dienen der Feuerwehr zum schnellen Auffinden der einzelnen Brandmelder, von denen der Brand gemeldet wurde. Für jede Meldergruppe wird eine Karte erstellt, auf der die Wege zu den einzelnen Meldern – von der Brandmelderzentrale aus – eingezeichnet sind. Die Karten werden laminiert und am oberen Rand mit einem Register versehen

 

 

Nach Einsicht der Grundrisspläne oder einer Objektbegehung erstelle ich Ihnen gerne ein Festpreisangebot.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erl Brandschutz